PRODUKTE

Sitzmatten

Neoprenfiguren

Minipren

 

Shopstart 2018

Bei allen VILU-Produkten handelt es sich um kunsthandwerkliche Erzeugnisse –

handmade in Germany, genau genommen in Dortmund.

Handgenäht, handgeschnitten – da gleicht keine Sitzmatte, keine Neoprenfigur und auch kein Minipren 100%ig einem/r anderen.

Bei den Sitzmatten ergeben sich oft mehrere Möglichkeiten, die Motivbänder zu justieren.

Zwischen 22 Varianten des Wäsche-Logolabels ist die Wahl zu treffen –

und wo wohl die Kundin/der Kunde am liebsten das Clipbband eingenäht haben mag?

Neoprenfiguren und Minipren erhalten ihre Gestalt mittels selbst entworfener Kartonschablonen.

Der Zuschnitt erfolgt mit dem Rollschneider, wodurch sehr ebenmäßige Schnittkanten entstehen. Der Schneidevorgang wird dabei im optimalen Fall nur an spitz zulaufenden Kanten unterbrochen.

Da aber insbesondere bei Innenkurven der Rollschneider nicht im völligen Nahkontakt mit den Vorlagen geführt werden kann, entstehen immer Varianten zur Ursprungsform.

 

Sitzmatten

Person mit langem, dunkelblondem Haar, vom Rücken abwärts von hinten zu sehen, auf Sitzmatte auf Steinbank, linksseitig abgestellter Rucksack, Kleidung und Alu-Matte mit grün-blau-Tönen.Hervorstechendes Merkmal der Sitzmatten von Vilu ist die Reflexion der eigenen Körperwärme auf das Alumaterial.

Die Sitzfläche ist sofort warm!

Verwende Alu-Sitzmatten auf metallenen Sitzbänken, Mauervorsprüngen, Steinen, Kunststoffsitzschalen, Gartenmöbeln, Ledergarnituren …

 

 

Outdoor:

Beim Wandern und/oder Wintersporteln.

In Schwimmbad und Sauna.

Im deutschen Bier- und im österreichischen Schanigarten, im Außenbereich Deiner Stammkneipe.

In Cafés und Restaurants.

Bei Stadtspaziergängen.

Auf Bahnsteigen.

Auf Winterbalkon oder Terrasse.

Passiv im Fußballstadion … .

 

Indoor:

Beim Warten in U-Bahnstationen.

In Straßen- und U-Bahnen.

In klimatisierten Zugabteilen und Flugzeugen.

In Hotelfoyers, Konferenzzentren und  Museen.

In Warteräumen von Ordinationen.

Am Arbeitsplatz.

In den kälteren Jahreszeiten auf unbeheizten Autositzen bzw. solange, bis die Sitzheizung ihre Wirkung entfaltet und

 

Zu Hause … .

 

Aufbewahrung:

Bei Zimmertemperatur, trocken; Matten mit Clipbband oder Schlaufe griffbereit über Kleiderbügel und Türklinken bzw. an Garderobehaken etc. hängen!

 

Transport:

Die Matten lassen sich, zweimal zusammengefaltet, leicht in diversen Taschen verstauen und überall hin mitnehmen. Sie können auch gerollt werden und zusätzlich nach Wunsch mit einer Schlaufe ausgestattet sein – siehe das Bildbeispiel einer Kindermatte.

 

Wie sich leicht vorstellen lässt, ist so eine Alu-Sitzmatte ein sich abnutzender Gebrauchsgegenstand –

Thukydides (um 455-396 v. Chr.), ein griechischer Flottenkommandant im Peloponnesischen Krieg und Historiker, äußerte sich folgendermaßen: „Schönheit liegt im Auge des Betrachters“!

So kann in Analogie zur geliebten alten Lederjacke durchaus formuliert werden:

Abnutzungserscheinungen nach (hoffentlich!) intensivem Gebrauch machen den besonderen Charakter der Alu-Sitzmatten von VILU aus und beeinträchtigen nicht ihre Funktion.

 

Standardgrößen:

38x38cm (Kinder)
43x43cm (Erwachsene)

Individuelle Mattengrößen:

Beispielsweise für Autositze (Mattenduo für Sitzfläche und unteren Rücken) und Stadien.
In beiden Fällen empfielt sich rückseitig vollflächig angebrachtes offenzelliges Neopren, um ein Verrutschen der Matten zu verhindern!

 

Ausführungsvarianten:

Matten mit oder ohne integriertem Clipband.
Weitere Möglichkeit: das mattenunabhängige Doppelklipp-Band.
Matten mit oder ohne Antirutsch-Rückseite.

 

Materialien:

Grundmaterial: PE-Schaum mit PET-Alukaschierung.
Alle Sitzmatten standardmäßig zweilagig, die Rückseite also optisch wie die Vorderseite, nur ohne Band – siehe die Abbildung Rückseite Sitzmatten .

Bänder: Baumwolle, Polyester od. Baumwoll-Mischgewebe.
Es warten ca. 200 verschiedene Bänder auf Deine Auswahl!

Clip: Kunststoff und Metall.

Antirutsch-Rückseite: offenzelliges Neopren  – eine zusätzliche Auflage zur Standardausführung.

 

Neoprenfiguren

Während der Minipren (siehe weiter unten) die Oberflächenbeschaffenheiten Glatthaut (außen, speziell schöne Optik) / offene Zelle (innen, besonders angenehm auf der Haut zu tragen) aufweist, kommt bei den Vilu-Neoprenfiguren doppelseitig die Qualität offene Zelle zum Einsatz, denn nur diese Struktur verschafft den Produkten ihre rutschhemmende Eigenschaft.

Formen: Fledermaus, Delphin, Tropfen, Blatt, Engelsflügel, Herz, Karo – auch eckige Zuschnitte sind auf Anfrage möglich!

Die figural gestalteten bzw. in geraden Linien geschnittenen Unterlagen  aus in Deutschland produziertem CR-Neopren (Chlor-Butadien-Kautschuk) sind 2,5mm dick. Farbe: dunkelgrau.

 

Verwendungsbeispiele:

Auf vielen Schreibtischen finden bei reger Betriebsamkeit Cafétassen, Gläser und Teller oft nur  in Tischkantennähe Platz – auf Neoprenfiguren finden diese zerbrechlichen Wichtigkeiten wenigsten sicheren Halt … .

Leicht schräge Flächen wie Fensterbretter auf Balkonen und Terrassen können durch Neoprenfiguren besser nutzbar gemacht werden.

In der Küche: sicheres Positionieren von Geschirr auf offenen Regalen.

Neoprenfiguren schützen verletzbare Möbeloberflächen: zur Ablage von Schlüsseln, Schmuck, Metallgegenständen (Scheren, Messer, Büroutensilien) etc. .

Feuchtigkeitsschutz, z. B. zwischen Luftbefeuchtern und Fußböden.

Fußstütze (Lesen, Arbeiten im Bett, auf dem Sofa – mit aufgestellten Beinen).

Haftgrund unter auf Knien abgestützten Tablets, Büchern, Zeitschriften, eBooks (Lesen, Arbeiten im Bett, auf dem Sofa – mit aufgestellten Beinen).

Haftgrund im Freien bei leichtem Wind, verhindert z. B. das Davonfliegen von Spielkarten (- sogar die schlanke Fledermaus bieten ausreichend Haftungsfläche).

Antirutschmatte unter Spielfilz – wenn beide in beispielsweise einer Spielkartenform geschnitten sind, finden Getränke und Teller rund um den Spielfilz ihren Platz.

Neopren als Teil von Vilu-Sitzmatten – im PKW, im Stadion, … .

Lose Antirutschteile zwischen Sitzkissen und Sitzflächen von Stühlen: hier genügen Neopren-Flächen von 15 – 20 cm².
Für diese Verwendung wird ressourcenschonend Verschnitt aus der  Herstellung von materialintensiven Neoprenfiguren wie den Fledermäusen verwendet.

Als Unterlage für Sitzkissen, um deren Wegrutschen von Stühlen zu verhindern. Je nach vorhandenen Neoprenreststücken sind für diese Anwendung rechteckige bzw. quadratische Neoprenstücke lieferbar.

Als Unterlage beim Liebemachen … .

Als Unterlage beim Pediküren (aufgestellter Fuß rutscht nicht weg).

Als Unterlage im Physiotherapiebereich (aufgestellter Fuß hat ebenfalls mehr Halt).

Als Antirutschstreifen bei Kniestrümpfen, am oberen Rand eingelegt.

Als Antirutschstreifen im Hosenbund, eingeklebt.

als Antirutschstreifen an Taschen-Schultertragegriffen, eingeklebt.

Für OrchestermusikerInnen: Unterstützung beim Sitzen auf schrägen Bühnen.

Für GeigerInnen: als Unterlage beim „chin-off“-Spiel.

Antirutsch-Handling zum Öffnen von rutschigen WC-Tür-Drehknöpfen (Airport Wien).

Offenzelliges Neopren als Puzzle-Unterlage.

 

Minipren

Obwohl der Prototyp des Miniprens von seiner Erfinderin regelmäßig und ziemlich (!) erfreut benützt wird, ist seine Entwicklung noch nicht abgeschlossen – da fehlt einfach noch der „ultimative“ Kick, Design und Nützlichkeit zum völlig ungestörten „Prickelgenuss“ zu vereinen … .

Dunkelgrauer Neopren-Wickelrock auf Hüfttorso

Die Keywords zum Minipren lauten:

HEISSE SAUNA –
KALTE DUSCHE –
PRICKELNDES FEELING

Das Material Neopren ist wasserdicht und kälteabweisend.

Der Minipren von Vilu, eine Art Wickelrock aus Neopren, wird nach dem Saunagang vor dem Kaltduschen angelegt.

Er ermöglicht auch kälteempfindlichen, blasenentzündungsgefährdeten Saunagenießern und -genießerinnen dieses prickelnde Körpergefühl, welches sich eben nur einstellt, wenn man dem Saunabesuch eine möglichst „eisige“ Abkühlung nachfolgen lässt!